Hubertus - Köln
 Hubertus - Köln

Die Ausbildung zum Jagdhelfer

Wir führen regelmäßig jedes Jahr Hundeführer-Lehrgänge durch.

D.h.: Wir bilden die Hundeführer aus, damit sie in die Lage versetzt werden, ihre Hunde, gleich welcher Jagdhundrasse, waidgerecht im Jagdgebrauch sinnvoll einzusetzen. 

Die Ausbildung erfolgt auf verschiedenen Ebenen.

 

Der Gehorsam ist die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Führer und Jagdkamerad. Bei konsequenter, artgerechter Abrichtung lernt der Hund seinen Anlagen entsprechend, seine Nase zu gebrauchen und zu Wasser und zu Land  zu apportieren. Am Ende des im April beginnenden und bis September dauernden Lehrganges soll eine Prüfung die Bestätigung des Erlernten sein.

Früh übt sich,....
Entenapport
Vorbildlicher Apport
Bock in Sicht!

Die Arbeit auf der Schleppe

Schleppe wird gezogen
Hund wird angesetzt
Erfolgreich zurück!

Ein guter Jagdhund ist passioniert und hart gegen sich selbst.

W A S S E R F R E U D E
W E T T E R R E S I S T E N T

Für  AZUBIs hat der gute Hundeführer immer Verständnis.

Labrador-Hündin Anuschka, 6 Wo. alt.

 

"Was heißt hier Ausbildung?

 

Mei Ruh will i ham!

 

Nur in der Ruhe liegt die Kraft!"

Kontakt:

1. Vorsitzender::

 

 

 

2. Vorsitzender:

 

 

Schatzmeisterin:

 

 

 

Bankverbindung:  Spark. Köln-Bonn

IBAN: DE79 370 501 98 100 600 2677